I Tre Torchi

Es war einmal … damit beginnen alle die Geschichte und kommen immer zu einem Happy End. Unsere begann in einem wunderschönen Tag in Mai: wir kamen aus Mailand, das Reich des Chaos und der Hektik. Wir hielten in Moncucco an: es war Liebe auf den ersten Blick. Eine Sicht von sanften Hügeln mit Weinberge und Akazienwälder bedeckt. Eine Sicht die unsere Seele mit Ruhe erfüllen konnte. Wir fühlten uns sofort wie zu Hause.
Hier entstand unsere schöne Villa und die Residenz „Residenza i Tre Torchi“, und hier hätten wir gerne mit Ihnen als Gast die Ruhe und Schönheit dieser Platz teilen zu dürfen. Die Anfahrt zu uns ist gleich Teil des Vergnügens dass Sie bei Ihrem Aufenthalt erfahren werden.
Wälder, Blumen und Tiere werden Ihnen erkennen lassen dass die Natur ist hier noch unberührt.
Wir werden Ihnen die önogastronomische Paradiese und die Künst- und Kulturschätzen erfahren lassen, welche einige Kilometer entfernt sind und welche zusammen mit mehrerenVolksfesten, Dorffesten, Straßendarstellungen in mittelalterlichen Kostüme stattfinden und das ganzes Jahr alle erfreuen

Und als Sie hier angekommen sind…
Was könnten Sie tun? Zuerst Sich entspannen. Der echten Luxus ist die Zeit zu haben, das Leben genießen zu können. Vielleicht auch mit einem Glas Wein, den von die zahlreichen Weinfirmen herstellt wird, welche wir Ihnen besuchen lassen werden.
Falls Sie einen dynamischen Aufenthalt haben möchten, befinden wir uns auf einem idealen Aufbruchspunkt für Spaziergänge zu Fuß oder auf Mountainbike (wir verladen Fahrräder) oder, falls Sie es vorziehen, beim Pferd. In der Nähe können Sie Bocciaplatz, Tennisplatz, Freibad und ein Golfplatz (9 Ziellöcher)  nur einer Halbstunde mit dem Auto entfernt finden.
Tagesausflüge sind möglich bis zur Strände der Ponente-Riviera in Ligurien, nach Alba, Asti, Turin. Vor allem kann man „auf die Langhe spazieren“ und ihre unberührte Landschaften, ihre Kunstschätze, ihre mittelalterliche Dörfer und ihre berühmte önogastronomische Köstlichkeiten entdecken, vor allem die Trüffel.